Start > Netzthemen > HTML 5

HTML 5

Die Irrungen der Menschen

Eine Abhandlung über das Verirren

Einleitung

Münzen aus Knossos
Abb. 1: Münzen aus Knossos

Labyrinthe sind so alt wie die Mensch­heit: Man findet Ab­bil­dungen oder Über­reste schon in der Bronze­zeit. In der Frühzeit finden sich Laby­rinthe als Spiralen. Vor diesem Hinter­grund wird häufig kultur­geschicht­lich argumen­tiert, daß das, was wir heute unter einem Laby­rinth verstehen, in Wirk­lich­keit ein sog. Irrgarten sei. Ein Laby­rinth hingegen sei ein Weg, welcher mit einem maxi­malen Umweg und vielen Schleifen zur Mitte (dem Ziel) führe.

Grabräuber

2000 AC wurden im alten Ägypten gelegentlich Gräber als unterirdisches Labyrinth gestaltet, um Grabräuber abzuschrecken. Nicht immer war das jedoch wirkungsvoll, wie man im nachfolgenden Film sehen wird.

Aktivieren Sie die Steuerung des Films, indem Sie die Maus über den Film bewegen oder per Tastatur hinspringen:

Film herunterladen: Ogg Theora/Vorbis (OGV) | MPEG-4 H.264/AAC (MP4)

Quelle: camendesign.com/code/video_for_everybody

Wenn man sich in einem solchen Labyrinth verirrte, bestand die Gefahr, hektisch zu werden und völlig den Kopf zu verlieren. Für solche Zwecke half es immer, wenn man meditative Musik bei sich hatte. Einige Male abgespielt, beruhigte sie den Verirrten und klärte die Gedanken.

Sie können die Musik hören, indem Sie die Steuerung unten betätigen:

Audio-Datei herunterladen: Ogg Vorbis (OGG) | MPEG I Layer III (MP3) | RIFF Wave (WAV)

Utensilien für die Labyrinth-Erforschung

Was benötigt man, um ein Labyrinth zu erforschen? In jedem Fall eine Uhr. Nachstehend ist ein geeigneter Zeitmesser abgebildet, der bei keinem Forscher fehlen sollte (Javascript erforderlich):

Ihr Browser hat entweder Javascript deaktiviert oder unterstützt das Element <canvas> nicht.

Quelle labs.mininova.org/canvas/ nicht mehr verfügbar

Vorbereitung auf eine Labyrinth-Erforschung

Wie bereitet man sich am besten auf eine Expedition in ein Labyrinth vor? Eine Möglichkeit ist, eine Karte (sofern vorhanden) zu studieren. Eine andere Möglichkeit ist, dynamisch am Computer in einer Simulation das Labyrinth abzulaufen (Javascript erforderlich). Drücken Sie die Tasten a, d, w oder s, um sich im Labyrinth zu bewegen. Drücken Sie die Taste q, um die Simulation abzubrechen. Das Logbuch rechts daneben zeichnet parallel dazu Ihre Tastenanschläge auf, z.B. mit Gehe rückwärts:

Ihr Browser hat entweder Javascript deaktiviert oder unterstützt das Element <canvas> nicht.
RayCaster v.0.0.1

Modifiziert von Quelle: developer.mozilla.org/samples/raycaster/RayCaster.html

Dokumentation der Labyrinth-Erforschung

Wie teilt man der Welt von seinen Abenteuern im Labyrinth mit und ermuntert andere zu folgen? Eine Möglichkeit ist die Darstellung der eigenen Route in einem Buch. Eine andere Möglichkeit ist die Visualisierung des Weges in einer Simulation am Computer wie weiter unten zu sehen:

Es scheint, Ihr Browser unterstützt kein SVG.

Modifiziert von Quelle: dev.opera.com/articles/view/drawing-hilbert-curves-with-svg/A-Path.svg

Kontakt

Möchten Sie uns eine Nachricht hinterlassen? Wir freuen uns über Ihre Anregungen! Grabräuber sind jederzeit herzlich willkommen und Hinweise auf noch nicht besuchte Labyrinthe gerne gesehen. Achten Sie darauf, eine korrekte E-Mail-Adresse anzugeben, wenn Sie eine Antwort wünschen.

Angaben

Zeitpunkt

* Pflichtfelder

Sie wollen Ihren privaten Grabräuber-Schlüssel? Können Sie!

Schlüsselgenerator

Ende der Abhandlung.